Weiter zum Inhalt

Gleichstellung sichtbar machen in Niedersachsen - Es geht weiter!

Das Projekt Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen geht auch 2024 weiter. Kommunale Gleichstellungsbeauftragte aus Niedersachsen können wieder Anträge auf eine Förderung für eigene Veranstaltungen und Maßnahmen bei der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung e.V. stellen. Neben den Themenschwerpunkten "Häusliche Gewalt/Gewalt gegen Frauen" und "Politische Partizipation von Frauen" können Anträge zu den Themen "Frauen und Erwerbstätigkeit" und "Gender Planning" eingereicht werden.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an einem Projekt haben - denn nur gemeinsam können wir Gleichberechtigung sichtbar machen!

Hier kommen Sie zu den Antragsformularen.

Sie haben Interesse, aber Sie wissen nicht wie Sie Ihre Projektidee umsetzen können? Oder Sie haben noch Fragen zu den Rahmenbedingungen? Melden Sie sich, wir beraten Sie gerne!

Kontakt: Rabia Kuru (Projektkoordination), Telefon (0511) 33 65 06 34


Mein Geld – meine Entscheidung! Finanztipps für Frauen

Die Broschüre „Mein Geld – meine Entscheidung! Finanztipps für Frauen“ führt Frauen in die Grundlagen der Geldanlage ein, vermittelt Finanztipps und unterstützt Frauen eine eigene Anlagestrategie zu finden. Hauptziel ist es, Frauen dazu zu ermutigen sich mit der aktuellen und vor allem zukünftigen finanziellen Situation auseinanderzusetzen und die eigenen Finanzen in die eigenen Hände zu nehmen.

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte in Niedersachsen können kostenlos Broschüren bestellen. Kontaktieren Sie hierfür: Katja Möker, moeker@guv-ev.de. Die Inhalte sind außerdem online abrufbar unter mein-geld-meine-entscheidung.de.


Projekte, die was bewegen!

Rückblick auf das Jahr 2023 - in vielen niedersächsischen Kommunen kann auf tolle Projekte und Aktionen zurückgeblickt werden, bei denen immer eines im Fokus stand: gleichstellungspolitische Themen, die vor Ort bewegen, sichtbar zu machen.

So stand in Delmenhorst die Aufklärung über K.O.-Tropfen im Mittelpunkt. Durch eine breit angelegte Kampagne wurde auf das Thema aufmerksam gemacht und viel Informationsmaterial auf dem Kramermarkt verteilt.

Im Landkreis Göttingen ging es darum, mehr Frauen für die Kommunalpolitik zu begeistern. Das geschah unter anderem bei einer hochkarätigen Podiumsdiskussion, die deutlich machte, wie wichtig es ist, dass Frauen die Gesellschaft mitgestalten. Zudem möchte der Landkreis Frauen, die bereits in der Politik tätig sind, mit Kursen zum Thema Schlagfertigkeit stärken. Diese finden am 7. und 14. Oktober sowie am 11. November statt (siehe Kalender).

Das Thema Gender Planning beschäftigte hingegen nicht nur die Stadt Lüneburg, sondern auch die Modellregion Stade.  Vorträge, Lesungen und Diskussionen hoben hervor, wie wichtig es ist, bei der Stadtplanung mehrere Perspektiven zu berücksichtigen. 

Weitere Projekte finden Sie hier.


Grußwort

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

ich freue mich, dass Sie die Internetseite des Projektes „CEDAW – Gleichstellung sichtbar machen in Niedersachsen“ aufgerufen haben. Das Kürzel CEDAW steht für „Convention on the Elemination of All Forms of Discrimination Against Women, die Frauenrechtskonvention der Vereinten Nationen, die auch von Deutschland unterzeichnet wurde. Die Konvention verbietet nicht nur jede Diskriminierung von Frauen und Mädchen, sie hat auch einen weitergehenden Anspruch. weiterlesen


  • Februar
    2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3